background img
Die Leadagentur

Digitalstudie der CHE zum Thema Nutzung digitaler Medien

obs / CosmosDirekt

obs / CosmosDirekt

Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung hat im Rahmen des Hochschulforums Digitalisierung eine Studie zur Nutzung von digitalen Medien aufgesetzt. Die Studie „Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive“ wurde von Mitgliedern der Themengruppe „Innovationen in Lern- und Prüfungsszenarien“ im Hochschulforum Digitalisierung umgesetzt. Ergebnis: Studenten setzen digitale Medien eher konservativ ein. Zwischen den Studienfächern gibt es ebenfalls große Unterschiede. Vor allem Informatikstudenten greifen bereits auf die ganze Bandbreite der technischen Möglichkeiten zurück.

Zu den genutzten Inhalten gehören: Digitale Prüfungen, Blogs oder Lernspiele. Es wird zwischen vier Nutzertypen unterschieden. Dies sind „PDF-Nutzer“, „E-Prüflinge“, „Videolernende“ und „Digitale Allrounder“. Zu den PDF-Nutzern zählen 30 Prozent.

Vier Gruppierungen

Sie nutzen klassische digitale Medien, wie z.B. PDF-Dokumente, Power-Point-Präsentationen und E-Mails – besonders verbreitet unter den Studenten der Pflegewissenschaften (56 Prozent). Die „E-Prüflinge“ sind vor allem unter den Medizinstudenten (47 Prozent) und den Zahnmedizinstudenten (35 Prozent) zu finden. Die dritte Nutzergruppe sind die „Videolernenden“ mit 23 Prozent. Auch die „Digitalen Allroundern“ sind unter den Informatikern (31 Prozent) weit stärker vertreten als im fächerübergreifenden Durchschnitt (21 Prozent).

Hochschulen haben enormen Einfluss auf die Nutzung digitaler Medien ihrer Studenten

Laut Studie kam heraus, dass die Nutzung digitaler Medien in einem Fach sich deutlich zwischen den Hochschulen unterscheidet. Für die Studie: „Lernen mit digitalen Medien aus Studierendenperspektive“ konnten die Urheber Malte Persike und Julius-David Friedrich Rückmeldungen aus dem CHE Hochschulranking 2014/2015 von knapp 27.500 Studierenden aus 153 Hochschulen in 11 Fächern auswerten. Weitere Informationen unter: http://ots.de/U01VX zu finden. Weitere Informationen unter: www.hochschulforumdigitalisierung.de. (Redaktion)

Tags Related
You may also like
Comments

Comments are closed.