background img
Die Leadagentur

Thorben Wengert  / pixelio.de

Thorben Wengert / pixelio.de

Das Online-Verbraucherportal Finanztip gibt bekannt: Noch bis zum 21. Juni 2016 können Kunden Baukredite bei Banken widerrufen und sich so Tausende Euro zurückholen. Das Portal stellt nun auch ein Musterformular zur Verfügung.

Baufinanzierungen ab de 1. November 2002 enthalten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Rund 80 Prozent der Verträge sind davon betroffen. Verbraucher, die solch einen Vertrag unterschrieben haben, können die Rückabwicklung verlangen. Dadurch können Restschulden bis zu 20 Prozent reduziert werden. Außerdem sind die Zinsen noch zusätzlich gesunken. Wer eine Vorfälligkeitsentschädigung gezahlt hat, kann diese zurückverlangen, auch wenn der Kreditvertrag längst beendet ist. Es gibt sogar Fälle,  in denen Banken 20.000 Euro zurückzahlen mussten. „Viele ergreifen nun die Chance und widerrufen ihren Baukredit. Das sehen wir an den Zugriffen auf unserer Seite sehr deutlich“, sagt Britta Beate Schön, Rechtsexpertin bei Finanztip.

Doch schnelles Handeln ist gefragt, denn der Widerruf von Verträgen zwischen dem 1. November 2002 und dem 10. Juni 2010 muss bis zum 21. Juni um 23.59 Uhr und 59 Sekunden bei der Bank eingehen. Wichtig zu wissen: Am besten erfolgt dies per Einwurf-Einschreiben. Bis spätestens den 19. Juni 2016 sollte man zu einem darauf spezialisierten Anwalt gehen und den Widerruf erstellen lassen. Hierfür benötigen diese lediglich eine handschriftliche Vollmacht.  So sieht der Ratgeber Widerrufsjoker mit Musterbrief aus: http://ots.de/1Vzhm. (Redaktion)

 

Tags Related
You may also like
Comments

Comments are closed.